Notice: Undefined property: stdClass::$sitename in /srv/www/htdocs/vhosts/w18751/www.klassikerwortschatz.de/plugins/system/languagefilter/languagefilter.php on line 105 Projekt Klassikerwortschatz - Projektbeschreibung

Das Klassikerwörterbuch: Projektbeschreibung

(Text in Arbeit)

 

Ziel

Was dem Wissenschaftler, dem Studenten, dem Schüler und allen anderen Lesern der »Klassiker« der deutschsprachigen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts bis heute fehlt, ist ein verläßliches und handhabbares Wörterbuch für diejenigen Wörter und Wortbedeutungen, die heute nicht mehr (selbst-)verständlich sind, früher aber gebräuchlich waren. Die »Klassiker« der deutschsprachigen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts (von Lessing bis Heine, mit einigen »Ausreißern« nach vorne und nach hinten, wie z. B. Theodor Fontane oder Matthias Claudius) sind bis heute nicht lexikographisch erschlossen, ein verläßliches und handhabbares Wörterbuch zu diesen Texten fehlt. Ein solches »Klassikerwörterbuch« zu erarbeiten, wie es mit dem »Dictionnaire du français classique« für die klassische französische Literatur des 17. Jahrhunderts bereits existiert, ist das Ziel des »Projekts Klassikerwortschatz«.

 

Inhalt

Das »Klassikerwörterbuch« erklärt die Wörter, deren Gebrauch sich im Laufe der Zeit so verändert hat, daß sie heute nicht mehr unmittelbar verständlich sind, den »Differenzwortschatz«. Die Erläuterung dieses Differenzwortschatzes ermöglicht es, die »klassische« Literatur des Deutschen neu bzw. wiederzuentdecken.

 

Das »Klassikerwörterbuch« im digitalen Zeitalter

Die Erstellung eines Wörterbuches kann sich am Ende des 20. Jahrhunderts nicht mehr ausschließlich auf ein gedrucktes Nachschlagewerk beschränken. Vielmehr müssen die elektronischen Medien im Rahmen ihrer noch weiter zu entwickelnden Möglichkeiten in ein solches Projekt einbezogen werden. Die Vorstellung des Projektes und seiner Grundlagen im Internet stellt einen wichtigen  Schritt in diese Richtung dar. Zudem nutzt das Projekt die Möglichkeiten digitaler Datenbanken, indem es auf ein digitales Korpus zurückgreift und ein digitales Redaktionssystem für die Erstellung der Wörterbuchartikel (Stichworteinträge) verwendet.

 

Aufbau

Die Stichworteinträge (Artikel) im »Klassikerwörterbuch« folgen einer ausgefeilten Artikelstruktur, die ausführlich vorgestellt und erklärt wird. Eine graphische Darstellung der vollständigen Artikelstruktur können Sie als pdf-Datei hier herunterladen: download. Die Darstellung enthält alle Positionen außer denjenigen zum Belegstellenkommentar und zum Differenzkommentar, da diese zur Zeit der Erstellung der Graphik noch nicht vorgesehen waren.

 

Beispiele

Anhand einiger Beispielwörter möchten wir Ihnen einen Einblick in die Wörterbucharbeit am »Klassikerwörterbuch« geben.

  • Zur Verdeutlichung der Artikelstruktur haben wir einige Wörterbuchartikel (##Link setzen auf Home> Das Klassikerwörterbuch> Artikelstruktur> Beispielartikel##) so aufbereitet, dass sie die einzelnen Artikelpositionen veranschaulichen.
     
  • Zudem können Sie sich einige Wörterbucheinträge in einer weboptimierten Darstellungsform (##Link setzen auf Home> Beispielwörter##) anzeigen lassen. An dieser Stelle werden wir Ihnen regelmäßig neue Beispielwörter zum Nachschlagen zur Verfügung stellen.


 

 

 



powered by Sitelinkx